Seminar: Presse- und Medienrecht für Blogger am 23.01.2016

Veröffentlichungen sind heute leichter denn je. Die Zeiten, in denen es eine langwierige und teure Angelegenheit war, politische Flugblätter, Zeitungen oder Zeitschriften zu erstellen und zu kopieren, sind lange vorbei. Das Internet macht es noch einfacher, mit den eigenen Texten ein großes Publikum zu erreichen.

Mit den technischen Möglichkeiten sind auch die rechtlichen Anforderungen an Autorinnen und Autoren gestiegen. Mit wenigen Mausklicks hat man fremde Bilder veröffentlicht oder eine schwer zu beweisende Behauptungen aufgestellt – und schon landet eine Abmahnung im eigenen Briefkasten. Die ist nicht nur ärgerlich, sondern kann auch teuer werden. Während man sich einen Fehler meist noch leisten kann, können weitere das Ende eines Projekts bedeuten.

Umso wichtiger ist es sich bewusst zu machen, was geht und was nicht. In diesem Workshop wird anschaulich und praxisnah vermittelt, worauf Bloggerinnen und Blogger bei ihrer Arbeit achten müssen. Unter anderem geht es um die Rechte und Pflichten der Presse, insbesondere die Sorgfaltspflichten bei Recherche und Veröffentlichung, Urheberrecht von Texten und Bildern, Hinweise zu Impressum und Datenschutz, Verhalten bei Erhalt einer Abmahnung. Dabei besteht auch die Möglichkeit, eigene Texte als Anschauungsmaterial einzubringen.

Tagesseminar in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW

Referenten: Ernesto Klengel, Rechtsanwalt Jasper Prigge

Wann: 23.01.2016, 10-16 Uhr
Wo: Jugendherberge Bochum, Humboldtstraße 59-63, 44787 Bochum

Es wird ein Teilnahmebeitrag in Höhe von 10,00 € erhoben, der am Seminartag vor Ort zu zahlen ist. Für Menschen mit geringem Einkommen besteht die Möglichkeit der Befreiung.

Anmeldung und Fragen zum Seminar: kanzlei@jasperprigge.de


Über den Autor

Jasper Prigge ist Rechtsanwalt in Düsseldorf. Er berät Privatpersonen sowie kleine und mittelständische Unternehmen in medien- und
verwaltungsrechtlichen Angelegenheiten. Mehr zu den Tätigkeitsbereichen
erfahren Sie hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Sie haben Fragen zu einem Rechtsproblem? Hinterlassen Sie hier eine Rückrufbitte.
    Datenschutzerklärung