Kanzleiblog


Rechtspolitik kommentiert: Allgemeinplätze im Landtag statt konkreter Hilfe für Vergewaltigungsopfer

Der Skandal um ein von zwei katholischen Krankenhäusern abgewiesenes Vergewaltigungsopfer soll jetzt zu einer Debatte im NRW-Landtag führen. Die Piratenfraktion hat einen Eilantrag gestellt und fordert darin unter anderem, „die medizinische Versorgung für Betroffene von sexualisierter Gewalt in allen Krankenhäusern in NRW zu gewährleisten“. Freilich ist gut gemeint noch lange nicht gut gemacht. Der Antrag…

Weiterlesen