Kanzleiblog


LG Köln verbietet Verdachtsberichterstattung über Ex-Fußballer

Medien dürfen über den Verdacht einer Straftat berichten, aber nur unter Beachtung strenger Vorgaben. Denn eine solche Verdachtsberichterstattung belastet den Betroffenen erheblich, vor allem wenn sie namentlich erfolgt. Das Landgericht Köln hat nun in einem einstweiligen Verfügungsverfahren entschieden, dass die identifizierende Berichterstattung über strafrechtliche Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen einen Ex-Fußballprofi in der Bild-Zeitung und auf…

Weiterlesen