Bauen & Umwelt

Aufgabe des öffentlichen Baurechts ist es, Art und Intensität der Nutzung von Boden zu regeln. Es legt die Anforderungen fest, die im Hinblick auf Raumplanung, Gesundheit und Umweltschutz einzuhalten sind. Ich berate Sie bei Streitigkeiten mit der Baubehörde, etwa wenn es um Baugenehmigungen, Nachbarschutz oder bauordnungsrechtliche Verfügungen geht.

Bauvorhaben und Umweltschutz hängen eng zusammen, mitunter stehen sie einander im Weg. Das Baurecht wirkt sich häufig unmittelbar auf die Lebensqualität aus. Insbesondere größere Bauvorhaben, beispielsweise im Bereich der Verkehrsinfrastruktur, können für Anwohnerinnen und Anwohner unangenehme oder gar nachteilige gesundheitliche Folgen haben. Auch die (Zer-)Störung ökologischer Systeme bleibt für die Menschen letztlich nicht ohne Folgen. Es müssen aber nicht alle Beeinträchtigungen hingenommen werden, Betroffene können bei den Verwaltungsgerichten um Rechtsschutz nachsuchen.

Das öffentliche Baurecht ist formal und technisch, durch die große Menge der einzuhaltenden Vorschriften ist es unübersichtlich und schwierig zu handhaben. Ihre rechtlichen Möglichkeiten klären wir gemeinsam in einem Beratungsgespräch.