Datenschutz

Beratung und Vertretung in den Bereichen:

Datenschutz im Unternehmen

Das Bewusstsein für Datenschutz wächst, nicht nur bei Unternehmen, sondern auch bei ihren Kunden. Hinzu kommen die Aufsichtsbehörden, die bei Datenpannen hohe Bußgelder verhängen können. Ein effektives Datenschutzkonzept ist für fast alle Unternehmen unverzichtbar, aber auch Vereine müssen sich an die gesetzlichen Vorgaben halten.

Die regelrechte Panik bei Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung hat gezeigt, dass viele Unternehmen und Vereine noch nicht gut aufgestellt sind. Das muss sich ändern, ist aber in vielen Fällen auch gut zu schaffen. Zunächst bedarf es einer Bestandsaufnahme, bei der kritische Punkte identifiziert werden. Gerne unterstütze ich Sie in Datenschutzfragen, auch als externer Datenschutzbeauftragter.

Datenschutzkonzepte und Dokumentation

Datenschutzkonzepte unterstützen Unternehmen, ihre Prozesse datenschutzkonform zu gestalten. Sie sind Hilfsmittel für Mitarbeiter und dokumentieren zugleich die Bemühungen zur Einhaltung des Datenschutzes. Für die Erarbeitung und Prüfung braucht es technischen Sachverstand, den ich bei Bedarf durch mein Netzwerk an Experten heranziehe.

Gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern erarbeite ich die erforderlichen Konzepte, die sich passgenau in Ihre Unternehmensabläufe einfügen. Dabei habe ich den finanziellen und organisatorischen Aufwand selbstverständlich im Blick.

Datenschutzerklärungen

Informationen über den Umgang mit personenbezogenen Daten sind Pflicht. Die dazu erforderlichen Datenschutzerklärungen müssen transparent und verständlich sein. Auf Webseiten müssen Datenschutzerklärungen die eingesetzten Technologien abbilden.

Arbeitnehmerdatenschutz

Auch gegenüber Arbeitnehmern muss der Datenschutz gewahrt sein. Der Umgang mit Bewerbungsunterlagen, die Gestaltung von Arbeitsverträgen und der Einsatz von Software sind auf der Grundlage der Datenschutzgrundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes zu regeln.

Schulungen zum Datenschutz

Regelmäßige Schulungen bauen Ängste und Vorbehalte beim Umgang mit personenbezogenen Daten ab. Dabei vermittle ich das notwendige Wissen praxisnah, anschaulich und verständlich. Den Aufsichtsbehörden zeigen Sie durch Schulungen, dass Sie den Datenschutz ernst nehmen. Kommt es zu einer Datenpanne, kann dies Ihre Position durchaus verbessern.

Bestellung als externer Datenschutzbeauftragter

Viele Unternehmen können oder wollen sich einen angestellten Datenschutzbeauftragten nicht leisten. Das ist auch nicht erforderlich, denn eine externe Bestellung ist nicht nur zulässig, sondern ist in aller Regel auch kostengünstiger. Als externer Datenschutzbeauftragter unterstütze ich Sie bei allen datenschutzrelevanten Vorgängen, insbesondere bei der Erstellung des Verfahrensverzeichnisses, der Einführung neuer Software, Anfragen von Kunden oder einer Datenpanne. Sprechen Sie mich für ein individuelles Angebot gerne an.

Kontakt mit den Aufsichtsbehörden

Wenn die Aufsichtsbehörden nachfragen, übernehme ich den Kontakt. Gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern kläre ich das Vorgehen ab und verteidige Ihre Rechte gegebenenfalls in einem Bußgeldverfahren.