Kanzleiblog


Prüflinge müssen auch bei schwerer Erkrankung schnell handeln

Prüflinge müssen im Falle einer Erkrankung unverzüglich gegenüber dem Prüfungsamt den Rücktritt erklären, wenn sie sich später auf ihre Prüfungsunfähigkeit berufen wollen. Das Verwaltungsgericht Mainz hat entschieden, dass dies auch für Prüflinge gilt, wenn sie wegen einer schweren Erkrankung wie einer Lungenembolie von einer Prüfung zurücktreten wollen (VG Mainz, Urteil vom 05.12.2017 – 3 K…

Weiterlesen

Studium und Beruf: Was tun bei nicht bestandenen Prüfungen?

Die Abschlussprüfung ist der Schlusspunkt von Studium und Berufsausbildung. Sie entscheidet darüber, ob und mit welcher Note ein berufsqualifizierender Abschluss erworben wird. Wird die Prüfung nicht bestanden oder ist das Ergebnis für den Prüfling aus anderen Gründen nicht zufriedenstellend, kann die Prüfung angefochten werden. Brauche ich für eine Prüfungsanfechtung einen Rechtsanwalt? Eine Prüfungsanfechtung kann auch…

Weiterlesen
Sie haben Fragen zu einem Rechtsproblem? Hinterlassen Sie hier eine Rückrufbitte.
Datenschutzerklärung